Bo? Kama? Stock und Sichel! Aha!

Anfang Februar 2016 gab es die zweite Gelegenheit, um mit Rivo Rasolofoson zusammen in Fritzlar Kobudo zu trainieren. Dazu hatten wir jeweils zwei lange Tage zur Verfügung. Die meiste Zeit wurde dabei mit dem Langstock (Bo) geübt. Sie ist die Hauptwaffe, die viel Zeit benötigt, um mit der Handhabung in das Stadium des wirklich flüssigen Umgangs zu kommen. Daneben haben wir uns noch mit der Sichel (Kama) beschäftigt. Hier ging es wieder mit der Handhabung los, dann weiter zu Partnerübungen. Bei den Partnerübungen wurde mit der Kama gegen den Bo gekämpft. Hierzu gab es eine Reihe von Übungen. Abschließend haben wir uns mit der Kama-Kata "Koryu no Kama" beschäftigt. Letztes Jahr hatten uns die Erträge des ersten Kobudo-Lehrgangs bis in den Sommer beschäftigt. Dieses Jahr dürfte es genauso werden.

Layout Type

Presets Color

Background Image

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung
Zur Datenschutzerklärung Ok Ablehnen